Ich bin in der Vergangenheit schon viele Male gescheitert - persönlich und beruflich. Ich habe gelernt, aus Krisen Chancen zu entwickeln. Ich nutze neben meinem Wissen meinen Erfahrungsschatz für das, was ich tue. Ich liebe, was ich tue. Ich bin Expertin für psycho-mentale Fitness und darauf spezialisiert, Sie neue Möglichkeiten entdecken zu lassen, auch wenn Sie keine mehr sehen!


Meine Person 
Jahrgang 1964 • Geburtsort Duisburg 
• seit 2009 Tätigkeitsschwerpunkt auf die Bereiche "Geistige Fitness" und "Seelische Gesundheit" im betrieblichen und behördlichen Gesundheitsmanagement

Meine Vision 

Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Meine Mission 

Möglichkeiten zu entdecken, Ressourcen und Potenziale zu aktivieren und Entwicklung zu fördern.

Meine Werte 

Qualität • Transparenz • Integrität • Als Mitglied des Forums Wertorientierung in der Weiterbildung e.V. habe ich mich dem Berufskodex des Verbandes verpflichtet.

Meine Rollen 

Analytikerin • Beobachterin • Beraterin • Coach • Kommunikatorin • Problemlöserin • Therapeutin • Trainerin • Vermittlerin •  Vortragsrednerin • Zuhörerin

Meine Haltung 
Augenhöhe • Authentizität • Begeisterung • Bewusstheit • Dynamik • Ehrlichkeit • Feinfühligkeit • Freundlichkeit • Gelassenheit • Hirn, Herz und Humor • Innere Ruhe •  Klarheit • Lebensfreude •  Mitgefühl •  Offenheit • Pragmatismus • Respekt • Schlagfertigkeit •  Wertschätzung • Zufriedenheit

Meine Überzeugung

  • Ich bin es wert, mit Respekt behandelt zu werden.
  • Ich verdiene es, angehört und ernst genommen zu werden.
  • Ich darf und kann Meinungen äußern, die anders sind als diejenigen anderer und die Konsequenzen akzeptieren (sie sind nicht verpflichtet, mir zuzustimmen).
  • Ich kann meine Gefühle ausdrücken und die Konsequenzen annehmen.
  • Ich habe das Recht darauf, meine Gefühle nur privat auszudrücken, wenn dies angemessener erscheint.
  • Ich darf und kann nein sagen, wenn ich dies für richtig halte, ohne dabei Schuldgefühle zu haben.
  • Es ist in Ordnung, um das zu bitten, was ich will, obwohl ich akzeptiere, dass ich meinen Wunsch nicht immer erfüllt bekommen werde.
  • Ich darf und kann Fehler machen und von ihnen lernen und brauche nicht an mir herumzunörgeln.
  • Ich darf und kann Unwissen zugeben und, wenn angemessen, meine Lernbereitschaft zum Ausdruck bringen.
  • Ich darf und kann handeln so, wie ich es für richtig halte, solange dies anderen keinen Schaden zufügt.
  • Ich darf und kann meine Schwachstellen zugeben und um Hilfe bitten oder anderen zu Hilfe kommen.
  • Ich darf und kann mich und andere belohnen.
  • Ich darf und kann mir Zeit nehmen, um nachzudenken, und ich gebe anderen ebenfalls Bedenkzeit.
  • Ich habe das Recht und die Verantwortung, mein Wohlbefinden zu beschützen und meine Entspannungsfähigkeit und Fitness zu stärken.


Quelle: modifiziert nach: Warren, E., Toll, C.: The Stress Work Book, London: Nicholas Brearley Publishing Ltd., 1993

 
 
Anrufen
Email